Goodies für SammelbestellerInnen

Endlich gibt´s wieder ein (richtige) Lebenszeichen von mir. Die vergangenen Monate waren sehr, sehr mühsam und anstrengend. Ich arbeite ja seit 2 Jahren am Gemeindeamt und im April habe ich kurzfristig noch einen Platz im Gemeindedienstprüfungskurs ergattert, weil dieser als Webinar statt als Präsenzkurs abgehalten wurde. In den darauf folgenden Wochen hieß es immer wieder mal tage- bzw. wochenlang eine Fachpräsentation nach der anderen, sprich 8 Stunden Webinar pro Tag. Da raucht einem der Schädel schon mal. In der 2. Juniwoche war dann die schriftliche Prüfung angesetzt, quasi die Qualifikation, um zur mündlichen überhaupt antreten zu dürfen. Danach 2 Wochen lang büffeln bis zum Umfallen (das ist man in meinem Alter nicht mehr gewöhnt!), immer wieder mal die Nerven wegschmeißen, überlegen, warum man sich das überhaupt antut und erwägen, ob man den Job nicht hinschmeißen sollte. Ende letzter Woche hatte ich dann meine mündliche Prüfung und hab sie Gott sei Dank geschafft. Nochmal hätte ich mir das definitiv nicht angetan.

Nun kann ich mich endlich wieder der Kreativität widmen, die in den vergangenen Wochen definitiv viel zu kurz gekommen ist.

Heute möchte ich dir die Goodies für meine SammelbestellerInnen zeigen.

Dazu habe ich ganz einfach einen Streifen Designerpapier „Einfach elegant“ zurecht geschnitten und die Enden mit der Handstanze „Elegantes Etikett“ gestanzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.