Weihnachtliches Windlicht

 Hallo, ihr Lieben!
Leider bin ich – aus verschiedenen Gründen – nicht, so wie viele andere Kolleginnen, in Brüssel, um die erste On Stage – Veranstaltung von Stampin‘ Up! (früher Convention) live zu erleben.
Ein bisschen neidisch bin ich ja schon, aber dennoch wünsche ich allen Kolleginnen viel Spaß und gute Unterhaltung!!!
Heute möchte ich euch ein kleines Windlicht zeigen, das eine schöne weihnachtliche Deko darstellt.
Ich habe dafür den tollen Seidenglanz-Farbkarton mit den Maßen 21 x 14,8 (aus einem A4 – Blatt bekommt ihr also 2 Windlichter) hergenommen und auf der langen Seite bei 5/10/15 und 20 cm gefalzt. So bleibt eine Klebelasche von 1 cm. Die kurze Seite habe ich bei 5 cm gefalzt. Die 5×5 cm – Quadrate stellen den Boden dar.
Anschließend habe ich auf jedem Seitenteil eine Weihnachtskugel mit den Thinlits-Formen „Am Christbaum“ ausgestanzt und mit dem tollen Designerpergament „Zauberwald“ hinterlegt. Die Kugelaufhänger, die ich aus goldenem Farbkarton ausgestanzt habe, sind auf einer goldenen Kordel aufgefädelt und aufgeklebt.
Eventuell könnte man am oberen Rand auch noch eine Bordüre anbringen oder ausstanzen.
Hier habe ich ein LED-Teelicht hineingestellt:
 
 
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
 Liebe Grüße,
Tina

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.