Mal ein paar Worte….

Nachdem mich gestern eine ganz liebe Kundin gefragt hat, ob es mir gesundheitlich eh gut geht, weil sich auf meinem Blog so wenig tut, dachte ich mir, ich muss mich hier auch mal zu Wort melden. Vielleicht machen sich ja mehrere von euch Gedanken…

Vorweg gleich mal: gesundheitlich geht es mir gut.

Seit Juli arbeite ich jetzt ja Vollzeit in meinem Brotjob, was natürlich die Zeit für mein Gewerbe um einige Stunden reduziert hat. Ich kann zwar länger schlafen und komme früher nach Hause, aber dafür sind es jetzt eben 5 Tage im Gegensatz zu den 3 von früher. Früher habe ich an den zwei freien Tagen halt schon so einiges weiter gebracht. Da ich mir im neuen Job vieles erst mühsam zusammensuchen muss (mein Vorgänger hat, naja, wie soll ich sagen, die letzten Jahre schon sehr locker genommen und auch die Einschulung war eher mau), kostet mich das oft sehr viel Energie. Gerade jetzt zu Jahresbeginn ist sehr viel zu tun und ich komme immer wieder auf Arbeiten drauf, die ich gar nicht wusste, dass sie zu erledigen sind. Mehr will ich darüber jetzt aber gar nicht sagen – Fakt ist, dass ich nach der Arbeit oft einfach nur müde bin und mir die Couch näher ist als alles andere. Die Kreativität lässt dann halt auch sehr zu wünschen übrig. Was noch dazu kommt, ist, dass ich in den letzten Monaten an einem lieben Familienmitglieder auch wieder erfahren musste/durfte, wie schnell einem das Leben einen Strich durch die Rechnung machen kann. Zum Glück ist das Ganze dieses Mal gut ausgegangen (oder es sieht zumindest so aus), aber es hat mir auch sehr zu denken gegeben. Wenn mir mein Körper nun sagt, er braucht Ruhe, dann gönne ich ihm diese auch und arbeite nicht weiter bis zum Umfallen. Man hat nur ein Leben und sollte es genießen.

Natürlich liebe ich meine Arbeit mit Stampin‘ Up! und möchte sie auch weiterführen, aber es ist eben nicht alles im Leben. Daher verzeiht mir bitte, wenn ich nicht so oft poste – und wenn dann eher Neuigkeiten (die Seite also eher in Form einer Website pflege – auf Instagram gibt´s öfter etwas von mir zu sehen, da das Posten dort halt doch um einiges schneller geht als hier. Man muss im Leben eben Prioritäten setzen.

Nächste Sammelbestellung: 20.01.2020, 20 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.