Scheinchen-Kompressor

Hallo, ihr Lieben!
Alles bestens bei euch?
Bei uns wird heute Geburtstag gefeiert (der meiner Tochter wird nachgefeiert und meiner schon vor – ja, ich weiß, das soll man eigentlich nicht, aber ich möchte nicht zwei mal anfangen, denn durch die Messevorbereitungen ist dafür im Moment keine Zeit).
Heute möchte ich euch die Geldgeschenkverpackung zeigen, die ich für meinen Schwiegervater gewerkelt habe.
Er möchte sich vom Geburtstagsgeld einen Kompressor kaufen – also musste natürlich ein solcher im Kleinformat her, um die Scheinchen nett überreichen zu können.
Der Grundkörper ist eine Müslirolle, die ich gekürzt habe.
Das blaue Papier ist ausnahmsweise kein SU-Papier, sondern einfaches Buntpapier. 
Der Griff ist aus Aludraht, den ich ebenfalls mit Buntpapier überzogen habe.

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag – bei uns scheint die Sonne, bei euch auch???
Liebe Grüße,
Tina

4 Kommentare

  1. Hallo Martina!
    Also das ist ja mal ne Arbeit 🙂 Wirklich toll. Hab zuerst nur die Bilder angeschaut und gedacht was stellt sie denn da für eine Maschine ein 🙂 Bis ich jetzt zum Lesen gekommen bin. Wow, schaut total echt aus!

    Liebe Grüße,
    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.